Zukunftssicherung der Tourist-Informationen in Sachsen-Anhalt

25.07.2017

FUTOUR Tourismusberatung führt derzeit für den Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V. (LTV) eine landesweite Untersuchung (z.B. mit Expertenworkshops und einer Online Befragung) zur Situation der Touristinformationen durch. Ziel der Analyse ist u.a. die Ermittlung der zentralen Handlungsfelder und der bestehenden und zukünftigen Herausforderungen der unterschiedlichen Typen von Touristinformationen.

Dr. Heike Glatzel bei Fokusgruppeninterviews in Halle und Magdeburg

 

Die Ergebnisse münden in eine Dokumentation, die als praktischer Leitfaden einerseits die Kommunen für die Situation der Touristinformationen sensibilisiert und andererseits Verantwortliche und MitarbeiterInnen bei der Verbesserung der Leistungs­fähigkeit unterstützt. Nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern auch die Marktfähigkeit der Touristinformationen in Sachsen-Anhalt soll für die Zukunft gestärkt werden!

Den immer höheren Qualitätsansprüchen an die Touristinformationen und den wachsenden Aufgabenfeldern stehen knapper werdende personelle und finanzielle Ressourcen sowie sich ändernde rechtliche, technische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen gegenüber. Die Zukunftssicherung der Touristinformation ist in Zeiten knapper werdender Kassen und zunehmender Digitalisierung ein zentrales Thema in der Tourismuspolitik.

Touristinformationen nehmen in der Customer Journey des Gastes eine entscheidende Rolle ein, denn sie sind oftmals erste Anlaufstelle für den Gast. Hier beginnt der Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Der Gast möchte sich ab der ersten Sekunde willkommen fühlen. Eigenständiges Orientieren, mit aufgeschlos­senen Mitarbeitern ins Gespräch kommen, Insidertipps erhalten und sich in Ruhe informieren gehören zum Rundum-Sorglos-Paket des Besuches.

Für ein erfolgreiches Zusammenspiel der örtlichen Leistungsträger und der Verantwortlichen in Kommunen, im Destinationsmanagement und im Tourismusmarketing sind Tourist­informationen wichtiger Netzwerk- und Kommunikationspartner.

Dr. Heike Glatzel

25.07.2017 • ZurückDruckenWeiterleitenFeedback